Konferenz 2010

"Porter war gestern. Heute tun Unternehmen oft mehrere Dinge gleichzeitig und verfolgen nicht nur eine Strategie."

Am 19. und 20. Mai fand an der WHU - Otto Beisheim School of Management der Campus for Strategy 2010 statt. Unter dem Thema "Doppelstrategien - wie aus Zielkonflikten Wettbewerbsvorteile werden" brachte die Konferenz rund 100 hochkarätige Referenten, Praktiker und Akademiker in angenehmer Atmosphäre zum Wissensaustausch zusammen.

Das Leitthema rückte dabei mehrere Fragen und Lösungsansätze in den Fokus. Maßnahmen zum Schutz geistigen Eigentums in Wachstumsstaaten, ob der Bedeutungsgewinn asiatischer Wettbewerber primär Bedrohung oder Chance darstellt sowie Strategien zur erfolgreichen Ansprache sehr unterschiedlicher Kundengruppen wurden diskutiert.